Schlaglicht: Spanische AZAM am Hamburger Straßenrand

 

azam1

Im Hamburger Nordosten, am Rand der Bundesstraße 75. Ein Citroën 2CV AZAM auf dem Gelände einer Tankstelle. Die spanische Zulassung läßt vermuten, dass mit der über fünfzig Jahre alten Ente ein Spanier der Hansestadt einen Besuch abstattet, vielleicht sogar dauerhaft auf der Flucht vor Auswirkungen der EURO-Krise im eigenen Land ist ? Ein Gang um den vor geraumer Zeit neu lackierten Wagen läßt aber einen kommerziell motivierten Aufenthalt wahrscheinlich werden. Ohne hinteres Nummernschild wirkt das im spanischen Citroënwerk Vigo gefertigte Exemplar sofort wie ein Gebrauchter auf der Suche nach unbedarften Liebhabern. Sei’s drum: Ein „Dos Caballos“ ist in Hamburg ein wohl einzigartiger Anblick. Trotz aller Weltoffenheit der Hansestadt.
 
Von Jan Eggermann, Januar 2015
 

Die Pferde als Kühlerfigur kennzeichnen diesen AZAM als echten "Dos caballos" aus Vigo. Bild: Jan Eggermann / Archiv garage 2cv

Die Pferde als Kühlerfigur kennzeichnen diesen AZAM als echten „Dos caballos“ aus Vigo. Die Zulassungsnummer entspricht dem bis 1970 gültigen spanischen System und weist den 2CV als erstmals um 1964 in Tarragona zugelassen aus. Bild: Jan Eggermann / Archiv garage 2cv

Original: AZAM-Bügel, Stoßstangenzierleiste. Nicht original: In Wagenfarbe lackierte Felgen. Originell: SAMSA-Schmutzfänger. Bild: Jan Eggermann /Archiv garage 2cv

Original: AZAM-Bügel, Stoßstangenzierleiste. Nicht original: In Wagenfarbe lackierte Felgen. Originell: SAMSA-Schmutzfänger. Bild: Jan Eggermann /Archiv garage 2cv

Die Aufschrift "Veglia Bressel" unterscheidet Tachometer aus spanischer Produktion von ihren französischen Pendants. Bild: Jan Eggermann/Archiv garage2cv

Die Aufschrift „Veglia Bressel“ unterscheidet Tachometer aus spanischer Produktion von ihren französischen Pendants. Bild: Jan Eggermann/Archiv garage2cv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*