ACC: 50 Jahre Begeisterung

Das imposanteste Motiv des am Pfingstwochende auf dem Gelände des Technikmuseums in Speyer stattfindenen Jubiläumstreffens des jetzt 50 Jahre alt gewordenen André Citroën Clubs konnten nur die wenigsten der über 600 Besucherinnen und Besucher in voller Pracht bestaunen: Fünfzig Citroën-Fahrzeuge aus allen Baujahren seit 1961 bildeten bei strahlendem Sonnenschein einen riesigen Doppelwinkel, der nur aus der Luft einsehbar war und aus einem eigens vom nahen Flugplatz startenden Flugzeug abgelichtet wurde.

Doch auch auf dem Boden kamen die zahlreichen Doppelwinkelbegeisterten voll auf ihre Kosten, denn der „harte Kern des ACC-Teams“ hatte in Zusammenarbeit mit dem Technikmuseum nicht nur für eine perfekte Organisation des Treffens gesorgt, sondern auch gleich noch eine ganze Ami6-Ausstellung im Museum organisiert, auf der auch einige Exponate aus dem Conservatoire Citroën Paris zu sehen waren, so beispielsweise die Studie C60 aus dem Jahre 1960. (Die Ausstellung zum Ami im Technikmuseum läuft noch bis in den Sommer hinein).

Citroën Kegresse-Hinstin auf dem Jubiläumstreffen des ACC in Speyer 2011Citroën Kegresse-Hinstin auf dem Jubiläumstreffen des ACC in Speyer 2011
Citroën C6 SIX 1930 auf dem Jubiläumstreffen des ACC in Speyer 2011Aus dem Fond eines Citroën C6 SIX 1930 auf dem Jubiläumstreffen des ACC in Speyer 2011
Citroën C6 SIX 1930 auf dem Jubiläumstreffen des ACC in Speyer 2011Perfekt restauriert: Citroën Kegresse-Hinstin auf dem Jubiläumstreffen des ACC in Speyer 2011
Citroën Traction Avant auf dem Jubiläumstreffen des André Citroën Clubs in Speyer 2011Citroën Traction Avant auf dem Jubiläumstreffen des André Citroën Clubs in Speyer 2011

Vorkriegsfahrzeuge
Zwei der bemerkenswertesten Fahrzeuge auf dem Treffen waren die perfekt restaurierten C6 SIX aus 1930 und ein Citroën-Hinstin-Autochenille. Beide Wagen stellten ihr originäres Können unter Beweis: Während das Kettenfahrzeug am Rande des Geländes ins Gelände ging, konnten Interessierte im plüschigen Fond des C6 SIX Platz nehmen und einige Informationen aus erster Fahrer- und Restauratorhand erzählt bekommen. Lieferwagen vom Typ H und zwei Traction Avant schlugen dann die Brücke in die Nachkriegszeit des Hauses Citroën.

Erste Nachkriegsbaureihe von Citroën_ H-Typen auf dem Jubiläumstreffen 50 Jahre ACC in Speyer 2011Überholt: Schöne Citroën DS aus Panhard-Fond, Speyer 2011
Aus Südafrika: Rechtsgelenkter ID-Break in Speyer 2011ausnahmegenehmigung der Stadt Dortmund an einem 2CV


Bertonis DS, 2CV und Ami 6

Unter den herbeigerollten D-Modellen, die allesamt in schönen Erhaltungszuständen herbeigerollt kamen, stach vor allem ein aus Südafrika importierter rechtsgelenkter Break hervor. Erwartungsgemäß, aber in dieser Fülle doch überraschend, war der Anteil der Ami 6 & 8-Fahrzeuge, die unter den Augen einer Abordnung des Museo Flaminio Bertoni, die eigens aus Varese angereist war, in Speyer zu sehen waren. Von der frühen Limousine bis zum Ami Super im restaurierbaren Zustand fand sich alles, was einst unter der Baureihenbezeichnung Ami von Citroën produziert worden war. Lediglich die geschlossene Break-Ausführung Commercial suchte man vergebens. Zahlenmässig überboten wurden DS und Ami lediglich durch die vielen Enten, auch ein Mehari wurde gesichtet. Hier reichten die zu sehenden Fahrzeuge von Alltagsautos über Scheunenfunde bis hin zu perfekt restaurierten oder umgebauten Exemplaren.

Ami-Parade in Speyer anlässlich des Jubiläumstreffens 50 Jahre Ami6/50 Jahre ACCTradtionsveranstaltung: Seit 50 Jahren finden ACC-Treffen statt
Citroën AZ, Speyer 20112CV AZ in Speyer 2011
Citroën 2CVin Speyer 20111987 das letzte Mal auf französischen Strassen: AZAM im Scheunenzustand auf dem ACC-Treffen 2011
1987 das letzte Mal auf französischen Strassen: AZAM im Scheunenzustand auf dem ACC-Treffen 20111987 das letzte Mal auf französischen Strassen: AZAM im Scheunenzustand auf dem ACC-Treffen 2011
1987 das letzte Mal auf französischen Strassen: AZAM im Scheunenzustand auf dem ACC-Treffen 20111987 das letzte Mal auf französischen Strassen: AZAM im Scheunenzustand auf dem ACC-Treffen 2011
Spartanisch aus 1975: Quittengelbe 2CV Spécial auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011Spartanisch aus 1975: Quittengelbe 2CV Spécial auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011
Spartanisch aus 1975: Quittengelbe 2CV Spécial auf dem ACC-Jubiläumstreffen 20112CV Club, Transat und Charleston in Speyer 2011

2CV-charleston mit passendem Anhänger, Speyer 2011Citroën 2CV: Du brauchst mich nicht anzuschieben, ich habe selber 28 PS !Interieur einer 2CV Clubente in Speyer 20112CV-Umbau
Ami 6 und 8 anlässlich "50 Jahre Ami6" in Speyer 2011Auch mit Dachgepäckträger schön: Citroën Ami6 aus Berm auf dem ACC-Treffen in Speyer 2011
Citroën Ami6 aus Berm auf dem ACC-Treffen in Speyer 2011Citroën Ami6 aus Berm auf dem ACC-Treffen in Speyer 2011
Citroën Ami8 aus Berm auf dem ACC-Treffen in Speyer 2011Citroën Ami6 aus Berm auf dem ACC-Treffen in Speyer 2011
Citroën Ami Ausstellung in Speyer 2011
Citroën Ami Ausstellung in Speyer 2011Citroën Ami Ausstellung in Speyer 2011
Citroën Ami Ausstellung in Speyer 2011Citroën Ami Ausstellung in Speyer 2011
Citroën Ami Ausstellung in Speyer 2011Citroën Ami Ausstellung in Speyer 2011
Panhard-Fahrzeuge auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011Motorraum eines Panhard PL 17 in Speyer 2011
Panhard BT 24 in Speyer 2011Panhard BT 24 in Speyer 2011
Panhard PL 17  in Speyer 2011Panhard BT17 in Speyer 2011
Panhard PL17 in Speyer 2011Panhard PL17 und Citroën CX in Speyer 2011

Panhard
Immerhin ein halbes Dutzend Panhard-Fahrzeuge war ebenfalls in Speyer zu sehen und erinnerte nicht nur daran, dass die Pariser Marke einst Bestandteil des Citroën-Konzerns war, sondern vor allem auch innovative Fahrzeuge entwickelt hat. So hatte ein PL 17 trotz (oder wegen?) seines kleinen Zweizylinder-Boxermotors mit den Steigungen der am Sonntag ausgetragenden Rallye durch den Pfälzer Wald keinerlei Probleme. Sportlich verdeutlichte der Auftritt des Wagens an der Passtrasse hinauf zum Taubensuhl – 1929 Austragungsortes eines Bergrennens – weshalb Panhard in den Fünfziger und Sechziger Jahren auch im Motorsport Erfolge einfuhr.

Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011Diese 2CV-ente besuchte den Umwelttag 1986 in Würzburg. Gesehen auf dem ACC-Treffen in Speyer 2011
Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011

Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011
Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011
Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011
Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011
Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011
Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011
Citroën 2CV auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011Citroën 2CV, DS und Panhard auf dem ACC-Jubiläumstreffen 2011
Luxemburger Citroën GSCitroën GSA mit DDR-Zulassung. Speyer 2011
Citroën CX 25 GtiCitroën VISA, Panhard, DS und C6
Citroën VISA Chrono in Speyer 2011Citroën VISA Chrono in Speyer 2011
elten geworden: Citroën AX und VISA auf dem Treffen des ACC in Speyer 2011Citroën AX und C15 in Speyer 2011
Die Neunziger von Citroën: Xantia auf dem Jubiläumstreffen 2011 in Speyer.Citroën C6 auf dem ACC-Treffen in Speyer
Eingespeiltes ACC-Team auf dem Jubiläumstreffen 2011 in Speyer Alle Generationen Doppelwinkel: citroën C3 Picasso, CX und Ami 6
Aus Varese: Citroën Italia und das Museo Flaminio Bertoni in Speyer 2011

Begeisterung seit 50 Jahren
Wie sehr der André Citroën Club seinem Anspruch gerecht wird, allen Fahrzeugen mit Citroën oder Panhard-Logo Heimat zu sein, zeigten die zahlreichen Vertreter von Typen der Siebziger Jahre bis heute. Über mehrere Citroën-Maserati im perfekten Zustand, eine Handvoll GS und GSA, CX, VISA, AX, BX, Xantia und Saxo bis hin zu Fahrzeugen des aktuellen Programms in Gestalt von C6, DS3 oder DS4 war ausnahmslos alles zu sehen, was Citroën in den letzten Jahrzehnten produziert hat, jüngste Neuzulassung ein Wohnmobil, laut Aussagen des Eigentümers ein „Junp-Y“. Und angesichts einiger Teilnehmer, die schon seit Jahrzehnten am Clubleben teilhaben und zwischenzeitlich eine beachtliche Citroën-Vita vorweisen können, wurde deutlich, dass Fahrzeuge mit Doppelwinkel-Logo offensichtlich bewegen und bis in heutige Zeiten zu langjähriger Markentreue führen. Ein Teilnehmer etwa war seit „1972 oder 73“ nicht mehr auf Treffen des Citroën Clubs gewesen, bezog aber immer die ACZ und liess es sich zum Jubiläum nicht nehmen, stilecht im C5 aus dem verhältnismässig nahen Taunus anzurollen.

Ein zentraler Programmpunkt eines jeden ACC-Treffens ist seit jeher die abendliche Veranstaltung, die in diesem Jahr ganz unter dem Zeichen des Club- und Ami-Jubiläums stand. Eingeleitet von einem durchaus eigenwilligen Geburtstagsduett zweier Clubmitglieder mit Saxophon und Dudelsack, stand neben dem harten Kern des ACC-Teams auch mancher ausgezeichnete Teilnehmer auf der Bühne, daneben auch der eigens aus Köln angereiste Pressesprecher der Citroën Deutschland Gesellschaft.

Der zum Leitmotiv des Treffens erhobene Satz „50 Jahre Begeisterung“: Er war in allen Facetten des Treffens spürbar. Dem André Citroën Club an dieser Stelle nicht nur eine Gratulation zum halben Jahrhundert, sondern auch zu einem gelungenen Treffen. En avant Citroën!

Text und Bilder von Jan Eggermann

Citroën SM in Speyer, ACC 2011Citroën C3 Pluriel in Speyer 2011
ACC-Jubiläumstreffen 2011 in SpeyerACC-Jubiläumstreffen 2011 in Speyer
Glücksbringer: Berlingo für Schornsteinfeger auf dem Jubiläumstreffen des ACC in Speyer 2011
Der neue Citroën DS4 in Taubensuhl 2011
Citroën AZAM im Scheunenzustand in Speyer 2011Citroën AZAM im Scheunenzustand in Speyer 2011
Citroën AZAM im Scheunenzustand in Speyer 2011
50 Jahre Begeisterung - 50 Jahre André Citroën Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*