VISAMI 2013

banner-visami-13Die deutsche Ami- und VISA-Szene ist im Jahre 2013 (noch) überschaubar, doch der Liebhaberkreis des kleinen Siebziger-Achtziger-Citroën wächst stetig, und mit der in jedem Sommer stattfindenden VIS(A)MI hat sich auch bereits eine Veranstaltung für VISA-(und Ami-)Begeisterte etabliert: Traditionell am zweiten Wochenende im Juli wird eine kleine Moselinsel bei Nehren zum Anlaufpunkt von VISA-, C15- und AMI-Begeisterten.

citroen visami 02 soestvisami 004

citroen visami 01  mit aufkleberAlles beginnt 1999, als auf dem Inselcampingplatz in Nehren erstmals das Pfingsttreffen des André Citroën Clubs stattfindet: Ein Citroënbegeisterter aus dem Nachbarort Ediger-Eller holt damals kurzerhand Deutschlands größten Citroënclub in seine rheinland-pfälzische Heimat und organisiert ad hoc nicht nur ein großes Autotreffen, sondern verschafft einer langen Reihe von CC- und ACC-Pfingsttreffen unverhofft eines ihrer Highlights, denn einen schöneren Ort für ein Oldtimertreffen als diese kleine Flußinsel inmitten der Mosel, ungefähr auf halber Strecke zwichen Trier und Koblenz, ist kaum vorstellbar.

Ergonomischer Armaturenblock mit den berühmten Satelliten im rumänischen Citroën alias Oltcit Axel. Bild: Tanja Stieg / Archiv garage2cv

Ergonomischer Armaturenblock mit den berühmten Satelliten im rumänischen Citroën alias Oltcit Axel. Bild: Tanja Stieg/la-vie-en-2cv.blogspot.com/Archiv garage2cv.de

citroen visami 01  mit hybrid

In diesem Zustand sehr selten: Citroën VISA der ersten Bauserie zwischen 1978 und 1981 in zeittypischem Goldmetallic. Bild: Tanja Stieg / Archiv garage2cv

In diesem Zustand sehr selten: Citroën VISA der ersten Bauserie zwischen 1978 und 1981 in zeittypischem Goldmetallic. Bild: Tanja Stieg / Archiv garage2cv

Da man nach dem ACC-Pfingsttreffen nicht erst wieder Jahre warten will, um sich an dieser Stelle unter dem Doppelwinkel zu treffen, und auch der VISA langsam zum Klassiker reift (obgleich die Abart C15 damals sogar noch produziert wurde) ruft man mit der VIS(A)MI kurzerhand eine abgespeckte Treffenform ins Leben. Und das mit nachhaltigem Erfolg, denn seit Jahren genießt die VIS(A)MI den Ruf, eines der familiärsten Treffen für Citroën-FahrerInnen zu sein. Dass man es mit der Typenbeschränkung auf der VIS(A)MI natürlich nicht ganz so genau nimmt, und man auch im 2CV oder anderen Citroën freundlich empfangen wird, ist hier selbstverständlich.

citroen visami 04 gti

visami 001In diesem Jahr reichte die Spanne der teilnehmenden Fahrzeuge vom AMI SUPER über VISA CLUB und 11 RE bis zu GT, GTi und VISA PLEIN AIR. Auch die VISA-Abart C15 und ein rumänischer Citroën OLTCIT – seines Zeichens der einst geplante „Ur-VISA“ waren vom 12. bis 14. Juli 2013 in Nehren zu bewundern, hinzu kamen noch einige weitere Citroën, etwa 2CV, ZX oder C6 und ein Lomax-2CV-Umbau.

So unterschiedlich LOMAX und AMI SUPER auch aussehen: Beide basieren prinzipiell auf de gleichen Rahmen. Bild: Tanja Stieg / Archiv garage2cv.de

So unterschiedlich LOMAX und AMI SUPER auch aussehen: Beide basieren prinzipiell auf den gleichen Rahmen. Bild: Tanja Stieg/la-vie-en-2cv.blogspot.com/Archiv garage2cv.de

 

 

Text: Jan Eggermann Bilder: Tanja Stieg/la-vie-en-2cv.blogspot.com/Archiv garage2cv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*