Kaufberatung Ami 6

 
Der Citroën Ami 6 gilt nicht nur als erfolgreichstes, sondern auch stilistisch skurilstes französisches Fahrzeug der Sechziger: Typisch anders, typisch französisch, typisch Citroën. Stylist Bertoni hielt ihn für seinen gelungendsten Entwurf. Zuvor hatte er schon Traction Avant, 2CV und DS eingekleidet.
 
Tatsächlich vereint der Ami 6 althergebrachte Citroën-Großserientechnik mit einer von Designer Flaminio Bertoni geschaffenen und durchaus polarisierender Optik. Bertoni hielt den Ami 6 einst für seinen gelungensten Entwurf. Zweifellos: Man hasste oder liebte dieses Auto, gleichgültig ließ es niemanden. Wie sehr sich deutscher und französischer Massengeschmack noch vor vierzig oder fünfzig Jahren unterschied, zeigen die Verkaufszahlen der Baureihe. Während der Ami 6 in Deutschland eher ein Exot blieb, erreichte er in Frankreich höchste Verkaufszahlen und war zeitweilig an Platz 1 der Gesamtzulassungen was ihn mühelos eine Millionenauflage erreichen ließ.
Heute hat sich die Situation wieder geändert, denn der Ami 6 wird als Klassiker immer beliebter und erfreut sich wachsender Beliebtheit.
 
Damit Sie das Leben im Ami 6 auch wirklich in vollen Zügen genießen können, hat Garage 2CV mit Citroën Ami 6 – Alle Fakten und Typen erstmals ein kompaktes Nachschlagewerk zur „schrägen Ente“ in deutscher Sprache herausgebracht, das Ihnen alle Seiten des Ami 6 zeigt. Neben einer praxisorientierten Kaufberatung lesen Sie, wie man bei Citroën auf die Idee zu diesem Auto kam, wie sich der Entwurf im Laufe der Zeit zum Ami 6 entwickelte, und wie Citroën den Wagen bis 1969 immer weiter verfeinerte. Daneben finden Sie selbstverständlich auch eine umfassende Typologie mit den wichtigsten technischen Änderungen.
 
Das Hardcover im Westentaschenformat der Reihe KOMPAKT ist ab sofort bestellbar.
 
Stand: März 2016
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*