Citroën 2CV: Die zehn schönsten Werbemotive

citroen 2cv die zehn schoensten werbemotiveGanz ohne Printwerbung kommt der Citroën 2CV auch im Jahr seiner ersten Messepräsentation 1948 nicht aus, denn Citroën läßt am Stand im Pariser Grand Palais nicht nur drei Exemplare ohne Motor ausstellen, sondern auch einige tausend schlichter Flugblätter im Miniformat verteilen. Ansonsten setzt Hersteller Citroën allerdings vor allem auf die bereits von André Citroën eingeführte Zeitungswerbung: Unter dem Titel „Le Citron“ liegen überregionalen Tageszeitungen in Frankreich monatlich redaktionell gestaltete Supplements bei, die nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Marke aus allen journalistischen Blickwinkeln zeigen: Immer als avantgardistischer, aber zuverlässiger Hersteller, der „Citroën“ als Mittel zur Weltumrundung, Arbeitstier oder ästhetisches Kunstwerk.
 
Gegen Mitte der Fünfziger Jahre beginnt die niederländische Citroën-Dependance zeitgemäße Werbeprospekte herauszugeben, die entweder per Postkarte beim Hersteller angefordert, oder bei den örtlichen Vertretern der Marke abgeholt werden können. Die Gestaltung dieser ersten echten Prospekte obliegt mit Karel Suyling einem Gestalter, der genau das richtige gestalterische Maß anlegt und das „lejlijke eend“ perfekt zur Geltung bringt. Citroën-Dependancen in anderen Staaten (z.B. die Bundesrepublik Deutschland) übernehmen Suylings Arbeiten in Übersetzung.
 
citroen 2cv depliant 1958
citroen 2cv depliant 1962 ein sonntag wie dieserIn Frankreich stehen die Sechziger Jahre im Zeichen kunstvoll gestalteter Citroën-Werbemittel, für die die Agentur Delpire verantwortlich ist. Deren Inhaber Robert Delpire ist passionierter Fotograf und gibt bereits seit 1946 eine Zeitschrift für Fotografie heraus, die schon die damalige Pariser Avantgarde der Fotografie (etwa Henri Cartier-Bresson) druckt, als Delpire mehr zufällig an Citroën-Chef Bercot gerät: Eigentlich geht esum eine Fotogenehmigung für Delpire und Cartier-Besson, die in einem der vielen damaligen Citroën-Werke den Automatismus moderner Industrieproduktion fotografisch festhalten wollen. Um diese Genehmigung überhaupt zu erhalten, spricht Robert Delpire bei Bercot persönlich vor. Offenbar mit Erfolg, denn Delpire bekommt die Genehmigung für Fotoarbeiten in einem der ansonsten streng abgeschirmten Pariser Citroënwerke, „Delpire“ wird schnell zur Hausagentur Citroëns (bis heute als EURO RSCG).
 
citroen 2cv depliant june 1963
citroen 2cv foto 1 depliant  1963
citroen 2cv depliant foto 1 1964
citroen 2cv depliant 1964
citroen 2cv depliant 1965
citroen 2cv depliant june 1965

citroen 2cv depliant  1965 azam NL
citroen 2cv depliant 1970

Die erste Gesamtrückschau auf vier Jahrzehnte 2CV-Werbung erschien in Form der CD-ROM „Voila: Monpti – Citroën 2CV Werbung in Deutschland“ von Jan Eggermann und Ingo Meier.

 
teaser-citroen-2cv-kompakt-buchBei edition garage 2cv finden Sie eine große Auswahl an Literatur zur Ente und das gerade erschienene neue Buch Citroën 2CV KOMPAKT.
 
 
 
 
Bleiben Sie informiert, abonnieren Sie den Newsletter von Garage 2CV

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*