Borgward, Goliath und Lloyd im Fokus

 
banner borgward buecher und kalender 2017Zwei neue Bücher befassen sich mit der Entwicklung der Borgward-Gruppe in Bremen 1957 und der Geschichte des Lloyd-Werksgelände in der Bremer Neustadt. Und auch für das kommende Jahr 2017 wird es wieder einen Borgward-Kalender geben.
 
Mit gleich drei Neuerscheinungen wartet der Bremer Autor Peter Kurze in diesem Hochsommer 2017 auf: Zum einen erscheint mit „Besser fahren, Borgward fahren 1957“ der langerwartete dritte Teil der später einmal sämtliche Produktionsjahre umfassenden Borgward-Chronik. Vor genau 60 Jahren kamen mit dem Isabella Coupé und der Borgward-Frontlenkerreihe neue Typen in das Verkaufsprogramm des Bremer Herstellers. Daneben befasste sich das ungleich kleinere Goliath-Werk mit Sonderentwicklungen auf Basis des GP 1100 und Lloyd entwickelte ein Coupè mit Kunststoffkarosserie. Der unlängst aus Argentinien zurückgekehrte Prof. Focke entwickelte mit dem Borgward-Kolibri den ersten bundesdeutschen Nachkriegshubschrauber. Daneben befasst sich die Chronik mit der wirtschaftlichen Situation der Borgward-Gruppe, widmet sich den motorsportlichen Erfolgen und beschreibt auch die hoch interessante Borgward-Produktion in Argentinien, derer sich dieses Internetmagazin in Kürze noch intensiver widmen wird.
 
Besser fahren, Borgward fahren 1957Zu einem Besuch der verbliebenen Gebäude der Lloyd-Motorenwerke in der Bremer Neustadt (wir berichteten über die letzten Entwicklungen) lädt unter dem Titel „Das Lloyd-Werk“ die zweite Veröffentlichung von Peter Kurze ein. Bekanntlich musste die Lloyd-Produtkion 1951 erheblich ausgeweitet werden, wozu Borgward eine ehemalige Munitionsfabrik auf der „anderen“ Seite der Weser ankaufte. Dort überlebte noch bis Ende der achtziger Jahre ein kleiner Restbetrieb der Lloyd-Motorenwerke, der sich neben dem Nachbau von Goggomotoren auch mit der Ersatzteilproduktion für Borgward, Goliath und Lloyd-Fahrzeuge befasste.
 
Das Lloyd Werk in Bremen SebaldsbrückAuch für das Jahr 2017 gibt es wieder den bekannten und stets schnell vergriffenen Wandkalender mit Motiven aus dem umfassenden Borgward-, Goliath und Lloyd-Archiv des Bremer Autors mit originalen Werbefarbaufnahmen der damaligen Werksfotografen. Alle Neuerscheinungen und viele weitere Titel zur Geschichte und den Fahrzeugen der Borgward-Gruppe erhaölten Sie wie immer in unserem Borgward-Buchladen.
 
Text: Jan Eggermann, Bilder: Kurze/edition.garage2cv.de
 
Der Borgward, Goliath iund Lloyd Kalender 2017
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*