Abschied von Wolfram Block

 
wolfram block
 
Fast auf den Tag genau 60 Jahre nach Beginn seiner legendären Weltreise mit 19 PS ist der Bremer Globetrotter Wolfram Block am 1. Januar 2016 im Alter von 91 Jahren in Bremen verstorben. Wolfram Block absolvierte nach seinem Kriegseinsatz im Osten eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann. Schon Ende der vierziger Jahre hatte er das Mittelmeer per Motorrad umrundet und war dann Anfang der fünfziger Jahre mit einem Lloyd 400 quer durch Nordamerika gereist. Sein Meisterstück aber wurde die akribisch geplante Weltreise mit 19 PS, zu der er am 7. Januar 1956 am Steuer eines serienmäßigen Lloyd 600 von seiner Heimatstadt aus gestartet war.
 
wolfram block 1
 
Insgesamt legte er 54.000 Straßenkilometer und ungezählte Seemeilen zurück, 17 Monate später traf er wieder am Ausgangspunkt seiner Fahrt ein, die ihn vom Balkan und Vorderasien bis in die indonesische Inselwelt und Australien, später auch quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika und Mexiko führte hatte. Sein Kleinwagen der Borgward-Marke Lloyd hatte die Fahrt quasi unbeschadet und ohne größere Pannen überstanden, zwischenzeitlich war Block gern gesehener Gast bei vielen Borgward & Lloyd-Vertretungen in Asien, Australien oder Nordamerika. In den Vereinigten Staaten erlangte Block durch etliche Fernsehauftritte zwischenzeitlich nationale Bekanntheit, zahlreiche Presseberichte und ein Ende der Fünfziger Jahre erscheinendes Jugendbuch machten ihn dann auch in Deutschland einem größeren Publikum bekannt.
 
wolfram block 2
 
Wolfram Block war nach dem Ende der Borgward-Gruppe als Autohändler in Bremen tätig und berichtete in jener Zeit immer sehr gerne über seine Weltumrundung, 2006 erschienen seine Reiseerlebnisse in Form eines Buches unter dem Titel Weltreise mit 19 PS – Im Lloyd auf großer Fahrt. Bis vor ein paar Jahren blieb Wolfram Block ein Freund ausgedehnter Reisen in nahe und ferne Länder, seit 1964 immer zusammen mit seiner geliebten Frau Eva. Die Beisetzung wird zu einem späteren Zeitpunkt in aller Stille stattfinden.
 
Von Jan Eggermann, 7. Januar 2016
 
Pressemitteilung von edition garage 2cv
http://www.garage2cv.de/verlagsmitteilung-wolfram-block/
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*