Citroën C4: Die ersten offiziellen Fotos

Citroën C4
Die ersten offiziellen Fotos


Der Citroën C4 wird in zwei Karosserievarianten erscheinen.

Vor fast genau zwei Jahren konnten wir an dieser Stelle einen ersten Kurzbericht zum geplanten XSARA-Nachfolger Citroën C4 veröffentlichen. Nun erreichten uns die ersten offiziellen Fotos des C4 in seiner endgültigen Form. Das Fahrzeug wird offiziell auf dem Pariser Autosalon 2004 vorgestellt, und ist dann etwas später in zwei Karrosserieversionen (Drei- und Fünftürer, ein Break ist nicht vorgesehen) im Handel erhältlich.

Nicht ganz so innovativ wie von uns prognostiziert, präsentiert sich das Design der neuen Modellreihe. Mit Blick auf die dreitürige Variante, die einen sportlichen Anspruch verkörpern wird, bestätigt sich jedoch der seit einigen Jahren wiederentdeckte Trend hin zu einer eigenständigen Formensprache der Marke.

Vor allem das dreitürige Modell vereint Citroën-typisch Funktionalität mit sinnvollen Gestaltungselementen. Im vorderen Bereich der aktuellen Modellpalette angepasst, erreicht der C4 einen guten CW-Wert (0,28), während durch das angedeutet schräg abfallende Heckfenster ein stilistischer Akzent gesetzt ist. Die weit nach oben und unten gezogene Heckverglasung dürfte dabei für eine gute rückwärtige Sicht sorgen.

Der zentral angeordnete Tachometer lehnt sich der Lösung im Modell Xsara Picasso an, während Citroën mit dem Lenkrad neue Wege geht: Die Nabe ist feststehend und dem künftigen Oberklassefahrzeug C6 entliehen.


Konservativer als das Coupé gezeichnet: Das fünftürige Modell.

 

Von Jan Eggermann, 2004
Bilder: Citroën Communication

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*